Hühner im Garten halten

Hühnerstall im Garten

Hühnerstall im Garten

Früher wurden Haushühner fast ausschließlich von Bauern gehalten, die die Tiere aufgrund ihrer Legeleistung hielten. Die Eier dienten zum einen zur Selbstversorgung und zum anderen zum Verkauf. In den letzten Jahren kann man eine Zunahme der Hobbyhaltung der Haushühner erkennen. Meist sind es jüngere Familien, die ihr Eigenheim in ländlichen Gegenden bewohnen und einen großen Garten haben. Die Haushühner werden nicht mehr aus kommerziellen Aspekten gehalten sondern aufgrund des Interesses an den Tieren. Die frischen Frühstückseier sind nicht mehr Hauptgrund für die Haltung, sondern werden als positiver Zusatz angesehen. Im Folgenden möchten wir einen Überblick über die Haltung von Haushühnern im eigenen Garten geben. Zum einen sollen die Baumaßnahmen, die notwendig sind betrachtet werden und zum anderen sollen die positiven Aspekte der Hühnerhaltung abgesehen von den frischen Frühstückseiern verdeutlicht werden.

Der Hühnerstall

Als Basis für die Haltung von Haushühnern sollte ein solider Hühnerstall in dem Garten gebaut werden. Der Stall sollte den Haushühnern Schutz vor Fressfeinden, Schutz vor Kälte und Zugluft und einen Unterstand bei Regen bieten. Bei sehr tiefen Temperaturen im Winter verlassen die Haushühner den Stall nicht, daher sollte er ausreichend dimensioniert sein. Für bis zu 10 Hühner sollte der Stall 10 bis 15 Quadratmeter haben. Auch ein Fenster ist erforderlich, das für den nötigen Lichteinlass sorgt.

Im Hühnerstell sollten Legenester angebraucht sein, in diese die Hühner ihre Eier legen können. Solche Legenester können einfach aus Obstkisten oder ähnlichen Boxen hergestellt werden. Die Haushühner suchen die Legenester auf wenn sie ein Ei legen. Für den Halter haben Legenester den Vorteil dass die Eier immer aus den Boxen entnommen werden können und nicht von den Hühnern auf den Boden gelegt werden.

Auch Sitzstangen sollten in keinem Hühnerstall fehlen. Die Vorfahren unserer Haushühner haben beim Einbruch der Dunkelheit höher gelegene Stellen auf Bäumen aufgesucht um sich vor Fressfeinden zu schützen. Auch unsere Haushühner haben dieses Verhalten nicht abgelegt und suchen am Abend solche erhöhten Sitzpositionen auf. Deshalb sollte man den Hühnern im Stall solche Plätze anbieten. Am einfachsten kann man dies tun indem man Stangen im Stall anbringt, auf die sich die Haushühner am Abend zurückziehen können.

Der Freilauf

Natürlich möchte man den Haushühnern eine artgerechte Haltung anbieten. Dazu gehört auch das die Haushühnern nicht ständig im Stall bleiben müssen sondern nach Draußen in den Garten können, dort herumtoben, picken und ihr natürliches Verhalten ausleben können. Daher ist auch ein Freilauf – ein umzäuntes Stück Wiese – für die Hühnerhaltung zu empfehlen. Zum einen macht ein Freilauf das Leben der Haushühner angenehmer, zum anderen werden Futterkosten eingespart, da sich die Haushühner einen bedeutenden Teil der Nahrung selbst suchen.

Der Zaun, der den Freilauf umgibt sollte je nach Hühnerrasse eine Höhe von 1,5 bis 2 Meter haben. Tagsüber werden dann die Haushühner aus dem Stall in den Freilauf gelassen. Bricht die Dämmerung herein ziehen sich die Hühner von selbst in den Hühnerstall zurück und dieser muss vom Halter nur noch verschlossen werden.

Natürlich kann man die Hühner nicht nur in den Freilauf sondern auch in den Gesamten Garten lassen. Dort fressen sie Schnecken, Gräser und andere Insekten und hinterlassen im Garten Dung in Form von Hühnerkot.

Futter und Nahrung der Hühner

Bei der Ernährung der Haushühner sollte man auf Vielfältigkeit achten. Neben den Insekten, den Gräsern und den Würmern, die die Haushühner im Garten finden sollte noch Hühnerfutter, wie es im Handel Angeboten wird gefüttert werden.

Aber auch Essensreste werden von den Haushühnern sehr gerne angenommen und bilden eine Abwechslung auf dem Speiseplan der Tiere. Dabei können angefangen von Schalen gekochter Kartoffeln, über Obstreste bis hin zu Nudeln und Reis angeboten werden. Es sollte jedoch darauf geachtet werden das die Essensreste nicht zu stark gewürzt, verdorben oder sehr alt sein.

Wir hoffen mit diesem Artikel einen Überblick über die Haltung von Hühnern gegeben zu haben. Ziel des Artikels ist es einen Einblick in die Hühnerhaltung zu geben und vielleicht den ein oder anderen zum Nachdenken zu bewegen ob auch im eigenen Garten die Haltung von Haushühnern möglich wäre.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ 2 = 4

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>